MEIN Strom - MEINE mobilität!

SENEC.Wallbox

Die Ladestation für dein Elektroauto zu Hause

Die kompakteste Ladestation für zu Hause

SENEC.WALLBOX

Die beste Ergänzung zum eigenen Energie-Ökosystem in Zeiten der Elektromobilität: die SENEC.Wallbox als Ladestation für zu Hause. Damit wandert selbst erzeugter Solarstrom in den Tank des Elektroautos. Sie ist die kleinste Wallbox mit fest integriertem Ladekabel und Typ 2 Kupplung und sowohl für den Innen- als auch Außenbereich geeignet. Der integrierte FI-Fehlerstromschutzschalter und die integrierte DC-Fehlerstromerkennung garantieren dabei besonders hohe Betriebssicherheit – ohne zusätzlichen Installationsaufwand.

Elektrische Eigenschaften Standardbedingungen

SENEC.Wallbox eMH1
mit Ladekabel oder mit Buchse
Maximale Ladeleistung
11 kW / 22 kW
Netzanschluss
5 x 6 mm²
Anschlussklemmen
Direktanschluss am FI-Schutzschalter PE: Durchgangsklemme 6mm²
Anschlusstechnik
einzelnes Ladekabel mit Typ 2 Kupplung gem. IEC 62196-2, ca. 6,35 m
Ausgangsspannung
230 / 400 V
Maximaler Ladestrom
16 A / 32 A
Abmessungen
272 x 221 x 116 mm
Optionales Zubehör
Montageplatte mit Kabelhalterung; Stele; Lastmanagement; Kabel Typ 2; Adapterkabel Typ 1

Die beste Ladestation für dich -
von Experten bestätigt

Beim Test von 12 Ladestationen für E-Autos mit Ladeleistungen von 3,7 kW bis 22 kW auf Zuverlässigkeit beim Laden, Sicherheit und Einfachheit der Handhabung erhielt die SENEC.Wallbox in allen Kriterien Bestwerte. Alle getesteten Elektroautos konnten problemlos geladen werden.Sie benötigt keinen zusätzlichen Fehlerstromschutz und ist anschlussfertig vorinstalliert.Das bedeutet: keine versteckten Extrakosten.
Eindeutiges Ergebnis: Testsieger mit Bestnote 1,0

faq

Häufige Fragen zum Thema Wallbox

+ Warum brauche ich eine Wallbox?

Ein Elektroauto an einer normalen Steckdose im Haus aufzuladen dauert sehr lange. Dabei können Kabel, Stecker oder Steckdose überhitzen, da die Steckdosen dafür nicht ausgelegt sind. Wenn dann die Sicherung rausspringt, wird dein Elektroauto nicht weiter geladen.Wenn du eine Wallbox als Ladestation nutzt, schließt du dieses Risiko aus und lädst dein Auto viel schneller, da Wallboxen eine deutlich höhere Ladeleistung haben.

+ Warum soll ich mein Elektroauto zuhause laden?

In deiner Garage oder deinem Carport steht dein Auto während des Ladens in einem geschützen Raum, und der Platz an der Ladestation ist immer für dich frei. Und das Beste: Mit Solarmodulen und Speicher von SENEC kannst du dein E-Auto mit deinem selbst erzeugten Solarstrom vom eigenen Dach laden. So wird Elektromobilität wirklich nachhaltig und echt günstig. Und wenn du länger unterwegs bist, kannst du mit der SENEC.Cloud To Go deinen Strom auch unterwegs laden.

+ Was ist an der SENEC.Wallbox besonders gut?

Der ADAC hat im Dezember 2018 Ladestationen für das eigene Haus getestet. Das Ergebnis: Die vom fränkischen Traditionsunternehmen ABL hergestellte SENEC.Wallbox ist klarer Testsieger mit der Note 1,0. Die Testkriterien waren die Zuverlässigkeit beim Ladevorgang, die Sicherheit sowie die Einfachheit der Handhabung. In allen Kategorien hat die Wallbox gewonnen. Den Testern hat auch gefallen, dass die private Ladestation anschlussfertig vorinstalliert ist, sodass keine versteckten Zusatzkosten anfallen. Alle vom ADAC getesteten Elektroautos konnten an der SENEC.Wallbox ohne Probleme geladen werden.

+ Wie lange dauert es bis mein Auto an der SENEC.Wallbox aufgeladen ist?

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab: Wie hoch ist die Batteriekapazität und die Ladeleistung des Autos? Wie ist der Akkustand bei Beladung? Auch die Umgebungstemperatur spielt eine Rolle. Dementsprechend dauert es zwischen zwei und sechs Stunden.

+ Kann ich eine Wallbox selbst installieren?

Nein, das ist nicht zulässig. Eine Ladestation muss auch in deinem eigenen Haus von einem Fachbetrieb installiert werden. Das macht dein SENEC-Fachpartner für dich.

+ Gibt es Förderungen für den Einbau einer Ladestation?

Ja, die gibt es, aber längst nicht überall. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert Wallboxen für Hausbesitzer, die ihr Haus energieeffizient sanieren. Die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Bayern und Sachsen unterstützen die Anschaffung und Installation einer Wallbox, ebenso die Städte Düsseldorf und Hannover sowie der Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Jetzt Angebot einholen und sich nach der SENEC.Wallbox erkundigen!
Zur Angebots-Anfrage

Erleben Sie die Revolution  im Stadtverkehr.

Erfahre jede Ecke der Stadt !

Jetzt Bewegung ins Spiel bringen mit Solarplatz und dem Metz Moover !
Wir haben für Sie getestet, verglichen und unsere Auswahl getroffen!

40% Rabatt sichern beim Kauf einer Solaranlage!

Jeder von uns will entspannt zur Arbeit und wieder nach Hause kommen. Doch die Realität im Stadtverkehr sieht anders aus:
Stau. Stillstand. Stress.
Wir brauchen eine Lösung, um bequem und nachhaltig zum Bahnhof zu kommen oder den letzten Kilometer zum Büro zu bewältigen.
Ein Gegenmittel für die gefürchtete Rush Hour. Der Metz moover ist ideal, um Kurzstrecken in der Stadt schnell und sicher zurückzulegen. Nur zweimal anschieben, dann kann der Elektromotor per Handpedal zugeschaltet werden – und die Kilometer schmelzen im Fahrtwind dahin. Elektrische Micro-Mobilität braucht wenig Platz und schont Ressourcen. Erleben Sie Veränderung und spüren Sie die neue Freiheit. Werden Sie Teil der #missionmoover

Das sagen die Experten und Presse:

Schritttempo-Modus
(max 6 km/h)
Motor mit 250W Nenndauer- und 500W Peakleistung
216 Wh Lithium-Ionen Batterie
Gewicht: ca. 16 kg
20 km/h Höchst-
ge­schwindigkeit
Auf Straßen erlaubt
Auf Radwegen erlaubt
bis zu 25 km Reichweite
Jetzt Angebot einholen und sich nach dem Metz Moover erkundigen!
Zur Angebots-Anfrage

Erster zugelassener „Made in Germany“ E-Scooter für Straßen und Radwege

Der E-Scooter „moover“ von Metz mecatech darf aufgrund einer Sondergenehmigung des Kraftfahrt-Bundesamtes als erstes in Deutschland hergestelltes Elektrokleinstfahrzeug auf Straßen und, ähnlich wie bei einem Fahrrad, auch auf Radwegen gefahren werden. Somit ist der Metz moover vor vielen Konkurrenzprodukten legal im deutschen Straßenverkehr unterwegs. Der solide verbaute Elektro-Tretroller erfüllt alle Anforderungen, die an Qualitäts-E-Bikes gestellt werden, sowie die StVZO §20. Es besteht keine Helmpflicht.

Hochwertiger Metz-Scooter endlich in Deutschland erlaubt
Der Metz moover hebt sich in Rechtssicherheit und Qualität deutlich von Billig-E-Scootern ab – dies wurde Metz durch zwei Instanzen bestätigt: Das Kraftfahrt-Bundesamt erteilte dem Metz moover bereits vor der noch ausstehenden eKFV (Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung) eine Sondergenehmigung mit ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis), durch die das Fahrzeug auf deutschen Straßen und ausgewiesenen Radwegen fahren darf. Ein akkreditiertes Prüfinstitut testete den Metz moover außerdem in Anlehnung an die Pedelec-Norm DIN EN 15194 und befand ihn als ein ebenso sicheres und hochwertiges Fortbewegungsmittel wie ein Elektrofahrrad.
Ab 1. März können Kunden den E-Scooter im ausgewählten Fachhandel beziehen und sind somit legal mit einem Qualitätsfahrzeug im deutschen Straßenverkehr unterwegs. Der Metz moover war bereits im Jahr 2018 der Öffentlichkeit präsentiert worden, bis zur Erteilung der deutschen Straßenverkehrszulassung konnte Metz ihn nur außerhalb Deutschlands vermarkten.

Beim Kauf einer Solaranlage bieten wir Ihnen einen Rabatt in Höhe von 800€ auf den Kaufpreis eines Metz Moover E-Scooters.
Zur Angebots-Anfrage

Kontaktanfrage

Solarplatz bietet weltweit innovative Energielösungen und begleitet seine Kunden von der individuellen Beratung und Planung über die Finanzierung, der Installation und Inbetriebnahme, bis hin zur TÜV-zertifizierten Abnahme.

Angebot Anfragen
Kontakt
Solarplatz GmbH
Sandkauler Weg 54
53489 Sinzig

02642 99 88 94

info@solarplatz.de